Wir fördern Bildung im Nürnberger Land – oder was Kaiser Karl und ein 3D-Drucker gemeinsam haben

Wissensvermittlung kann auf vielfältige Art erfolgen, wichtig sind attraktive Angebote, so unser Vorstandsmitglied Matthias Benk, bei der gestrigen Übergabe der Förderpreisgelder der Initiative „Bildungsregion Nürnberger Land“ im Dehnberger Hof Theater (DHT).

5.000 Euro erhielt das DHT für seine Klassenzimmerproduktion über das Leben des „Erfinders der Goldenen Straße“ -Kaiser Karl-, der dieses Jahr seinen 700 Geburtstag feiern würde. Das Jugendensemble des Theaters zeigte in einer Live Preview beeindruckende Ausschnitte aus dem Stück. Dabei kam auch der zweite Preisträger ins Spiel. Das FabLab im Nürnberger Land, präsentierte „Kaiser Karl“ im im 3-D Format. Entstanden ist dieses Werk auf dem nagelneuen 3-Drucker, der durch unsere Förderung von 8.000 Euro angeschafft werden konnte.

Im November wurden bereits 7.000 Euro an das FabLab vergeben, um eine Mobilitätswerkstatt mit dem Schwerpunkt „Fahrräder für Flüchtlinge“ einzurichten.
Bereits im zweiten Jahr fördern wir das regionale Bildungsprojekt also mit insgesamt 20.000 Euro.

Otfried Bürger


Otfried Bürger
Leiter Landkreisbüro

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.