Selten wurde Tyler Weiman so gut warm geschossen vor einem Spiel

Torwand-Aktion beim Playoff-Heimspiel der Ice Tigers am 16. März 2014

Am gestrigen Sonntag hatten  wir im Vorfeld des ersten Playoff-Viertelfinalheimspiels der Ice Tigers gegen die Grizzly Adams Wolfsburg unsere neue Eishockey-Torwand vor der ARENA aufgebaut. Zahlreiche Fans aller Altersgruppen nutzten die Gelegenheit gegen den zweidimensionalen Tyler Weiman ihre Treffsicherheit unter Beweis zu stellen.
Insgesamt durften 17 Teilnehmer den Gewinn eines Kissen aus den original Warm-Up Trikots ihrer Idole bejubeln. Die Kissen-Unikate wurden übrigens in einem tollen Projekt mit der Lebenshilfe in Lauf gefertigt. Die komplette Geschichte dazu findet ihr hier.

Zusätzlich informierten Melanie, Simone und Jessica die Fans über die verlängerten Öffnungszeiten  unserer neuen Online-Filiale, die ab sofort Montag- Freitag von 10-21 und sogar Samstag von 10-16 Uhr geöffnet ist. Schaut doch mal vorbei, und holt euch eine Beratung wie auf der Geschäftsstelle über Telefon, Video, E-Mail, Chat direkt in euer Wohnzimmer: www.s-onlinefiliale.de

Coach Tray Tuomie gab übrigens Andreas Jenike beim späteren Spiel im Tor den Vorzug. Das war sicher nicht der Grund für die 1:4 Niederlage gegen hocheffiziente  Grizzlies, aber vielleicht ein Argument dafür am Mittwoch in Wolfsburg wieder auf den 29-jährigen Kanadier Weiman zu setzen. Warm geschossen ist er auf jeden Fall ausreichend! 😉

Ein Dank an dieser Stelle nochmal an alle Ice Tigers Fans, die bei unserer Aktion vorbeigeschaut haben: Hat wirklich Spaß gemacht mit euch! Klickt euch doch mal durch unsere Galerie, vielleicht findet ihr euch ja auf dem einen oder anderen Bild wieder!

Wolke 7 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.