Sternekoch Alexander Herrmann eröffnet Vernissage zu „meine Bilder“ 2018

Zum zehnten Mal zeigen wir in unserem Ausstellungsraum in der Lorenzer Straße Kunst aus der Aktion „meine Bilder“. Und das nach bewährtem Rezept: Prominente aus der Region suchen nach ihrem eigenen Geschmack Arbeiten von Studenten in der Jahresausstellung der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg aus, die Sparkasse Nürnberg kauft die Werke an. In diesem Jahr wählte Sternekoch Alexander Herrmann die Arbeiten aus, die noch bis 31. Januar 2019 zu sehen sind. Mit einer unterhaltsamen Vernissage startete die Ausstellung am frühen Freitag Abend.

Auf dem Bild (v.l.): Künstler Anton Ostler, Dr. Matthias Everding (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Nürnberg), Künstler Jeremy Wegscheider, Professor Holger Felten (Präsident der Akademie der Bildenden Künste), Sternekoch Alexander Herrmann, die Künstlerinnen Katja Köditz, Michaela Veigl-Meyer, Rebecca Schwarzmeier, Sandra Vollbrecht, René Radomsky und Dr. Michael Kläver (Direktor Vorstandsstab und Kommunikation der Sparkasse Nürnberg)

Passend zum zehnjährigen Jubiläum von „meine Bilder“ wählte Alexander Herrmann an einem kurzweiligen Nachmittag im Juli zehn Kunstwerke für die Ausstellung meine Bilder 2018 aus. Der fränkische Sternekoch betreibt in Nürnberg bereits seit 2009 das Palazzo und eröffnete 2017 mit dem IMPERIAL und FRÄNK’NESS zwei Restaurants in unmittelbarer Nähe zu unserer Hauptstelle. Auch wenn beide Restaurants mit Kunst ausgestattet sind, Kunst für eine Ausstellung auszuwählen war eine neue Erfahrung für Alexander Herrmann: „Ich finde ‚meine Bilder‘ vorbildlich und großartig für junge Künstler, für mich ist es eine große Ehre dieses Projekt zu unterstützen und ich hatte eine Menge Spaß dabei“.

Weitere Infos zur Ausstellung „meine Bilder“ 2018

Insgesamt umfasst die Jubiläums-Ausstellung von „meine Bilder“ zehn Werke von acht Künstlern: Katja Köditz, Anton Ostler, Dominik Piotrowski, René Radomsky, Rebecca Schwarzmeier, Michaela Veigl-Meyer, Sandra Vollbrecht und Jeremy Wegscheider. Die Auswahl von Alexander Herrmann ist vielfältig. Eine in Bronze gegossene Wärmflasche von Rebecca Schwarzmeier, EC Karten als ‚Weltraum ID‘ von Anton Ostler, ein goldener Ohrstecker von Katja Köditz oder gesprengter Stahl von Jeremy Wegscheider sind einige Beispiele.

Die Künstler und Gäste der Vernissage staunten nicht schlecht, als Alexander Herrmann die Gründe für seine Auswahl jedes einzelnen Werkes in unnachahmlich unterhaltsamer Manier schilderte. Im Anschluss nahm sich der Sternekoch noch Zeit, um mit den einzelnen Künstlern über Ihre Werke zu sprechen und mit seinem „Vorgänger“ und Kumpel Flo Kerschner von der Hitradio N1 Flo Kerschner-Show sowie einigen Gästen zu fachsimpeln.

Durch den Ankauf der Objekte durch die Sparkasse Nürnberg und die Präsentation in einer öffentlichen Ausstellung können die jungen Künstler sich und ihre Werke einem breiten Publikum vorstellen. Die Stücke sind nun Teil der Kunstsammlung der Sparkasse Nürnberg und finden ihren Platz in unseren Büros, Besprechungszimmern und Repräsentationsräumen.

Vom 22. Oktober bis 31. Januar 2019 sind die Werke im Ausstellungsraum im Untergeschoß des Immobiliencenters der Sparkasse Nürnberg, Lorenzer Straße 2, von Montag bis Freitag, 9 bis 18 Uhr zu sehen.

„meine Bilder“ ist eine Symbiose aus Unterhaltung und Bildungsauftrag

Mit der Aktion „meine Bilder“, möchten wir unseren Kunden Lust auf Moderne Kunst machen und gleichzeitg jungen, aufstrebenden Künstlern eine erste Bühne in der Öffentlichkeit geben. Die Auswahl durch bekannte Persönlichkeiten schafft Interesse – auch in einer weniger kunstaffinen Öffentlichkeit – die Ausstellung zu besuchen. In zehn Jahren „meine Bilder“ erwarben wir 80 Werke von 86 Künstlern im Wert von insgesamt rund 115.000 Euro an. Das Video von der Auswahl der Kunstwerke durch Alexander Herrmann seht ihr hier.

Bisher wählten folgende Prominente Kunst für die Sparkasse Nürnberg aus:

Flo Kerschner Show von Hitradio N1 (2017),
IHK Präsident Dirk von Vopelius (2016),
Krimiautoren wie Dirk Kruse, Tessa Korber, Jan Beinßen u.a. (2015),
Musiker der Nürnberger Symphoniker (2014),
Moderator Pierre Geisensetter (2013),
Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner mit Immobilienunternehmer Gerd Schmelzer (2012),
Comedian Volker Heißmann (2011),
Ex-Club-Trainer Hans Meyer (2010),
Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (2009).

 

Kommentare sind geschlossen.