Sparkasse Nürnberg pflanzt drei Linden

Nürnberg (SN). Am Ortseingang von Altensittenbach entstand ein neuer Parkplatz für Wanderer und Pendler. Für die Begrünung spendete die Sparkasse Nürnberg drei Linden im Gesamtwert von 1.500 Euro inklusive der Pflanzung. Sparkassen-Vorstandsmitglied Matthias Benk nahm selbst gemeinsam mit Hersbrucks Bürgermeister Robert Ilg symbolisch Spaten und Gießkanne in die Hand und übergab die Bäume der Gemeinde. Im Rahmen der Aktion „Mehr Bäume
für Nürnberg und das Nürnberger Land“ pflanzte das Geldhaus seit 2012 bereits rund 200 Bäume, davon 66 im Landkreis Nürnberg Land.

Die Baumstandorte wurden im Landkreis Nürnberger Land von den Gemeinden vorgeschlagen. Vom Wanderparkplatz, über Marktplätze und Ortdurchgangsstraßen bis hin zum Kirchenvorplatz – viele Standorte in den Gemeinden konnten bereits durch Bäume begrünt und verschönert werden. Gepflanzt wurde in Velden, Vorra, über Hersbruck, Happurg, bis hin nach Kirchensittenbach, Pommelsbrunn und Ottensoos, um nur einige Beispiele zu nennen. Im Stadtgebiet Nürnberg werden schwerpunktmäßig Straßenbäume gepflanzt und damit leere Baumscheiben im Stadtbild wieder begrünt.

 Für die bis 2014 laufende Aktion stehen insgesamt 600.000 Euro für Nürnberg und das Nürnberger Land zur Verfügung. Damit können über 270 Bäume gepflanzt werden. Hintergrund ist die Selbstverpflichtung der Sparkasse Nürnberg, sich nachhaltig für Nürnberg und das Nürnberger Land einzusetzen. Ökologische Themen sind dem Geldinstitut neben dem Engagement für Kultur, Sport, Bildung und Soziales sehr wichtig. Die Sparkasse Nürnberg versteht sich mit ihren 100 Geschäftsstellen in allen Stadtteilen Nürnbergs und in den Gemeinden im Nürnberger Land als ein guter Nachbar und Partner der Menschen vor Ort. Daher will sie mit ihren lokalen Aktivitäten einen direkten
Beitrag unmittelbar im Lebensumfeld leisten, so auch mit der Baumspende für Altensittenbach.

Kontakt:

Beate Treffkorn
Referentin Kommunikation
Telefon: (0911) 230-4716
beate.treffkorn@sparkasse-nuernberg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.