Mehr als 30.000 Euro für Projekte in der Region über gut-fuer-nuernberg.de

Ein Verein hat ein tolles Projekt, aber kein Geld, es umzusetzen. Was tun? Natürlich kann man beim Frühlingsfest Spenden sammeln oder Flyer verteilen, mit denen man das Projekt bewirbt. Aber führt das in unserer zunehmend digitalen Welt auch zum Ziel? Seit September 2016 gibt es die regionale Online Spendenplattform gut-fuer-nuernberg.de, die wir ins Leben gerufen haben. Dort bringen wir Hilfsprojekte und interessierte Spender mit nur wenigen Klicks im Internet zusammen. Um noch mehr Vereine fit zu machen in Sachen Online-Fundraising, haben wir im April einen Workshop zu diesem Thema gestartet.

50 Vereine haben teilgenommen und ihr Wissen vertieft. Zwei Online Fundraising-Spezialistinnen von betterplace.org, der Mutterplattform von gut-fuer-nuernberg.de, erklärten anschaulich und mit vielen Best-Practice-Beispielen, wie man Projekte online erfolgreich in Szene setzt, um die nötige finanzielle Unterstützung zu erhalten.

25 Vereine nahmen im Anschluss an unseren Workshop an unserer Spendenmeisterschaft teil: 30 Tage sammelten sie auf gut-fuer-nuernberg.de um die Wette Geld für ihre Herzensprojekte. Dabei kamen über 25.000 Euro zusammen und wir legten nun nochmal 7.400 Euro als Siegerprämie oben drauf.

Unser stv. Vorstandsmitglied Dr. Michael Kläver (ganz rechts) gratuliert den Gewinnern der Spendenmeisterschaft auf gut-fuer-nuernberg.de, dem Kathastrophen Schutz und Arteschock e.V. aus Lauf.

Der Förderverein Katastrophenschutz e.V. aus Lauf konnte für sein Projekt „Mobile Sandsack-Reserve für das Nürnberger Land“ über gut-fuer-nuernberg.de insgesamt 8.175 Euro sammeln und belegte den 1. Platz. Dafür legten wir 3.000 Euro Siegerprämie oben drauf. Nun kann das THW Lauf die dringend benötigte Wechselbrücke für den bereits vorhandenen Anhänger anschaffen und darauf mehrere hundert Sandsäcke für den Schnelleinsatz im Hochwasserschutz vorhalten. Die Siegerprämie ermöglicht dem Verein nun außerdem noch eine Sandsackfüllmaschine anzuschaffen, die das Arbeiten in Krisensituationen deutlich vereinfacht und beschleunigt.

Den zweiten Platz belegt der Yacht-Club Noris e.V. Nürnberg mitseinem Projekt „Ferien Segelkurse für Kinder und Jugendliche“. Hier wurden 5.271 Euro an Spenden auf gut-fuer-nuernberg.de gesammelt. Von uns gibt es für diesen Erfolg 2.000 Euro extra.

Der Kulturverein arteschock e.V. aus Lauf erreichte den dritten Platz der Spendenmeisterschaft und erhält 1.000 Euro Siegerprämie. Durch 82 Kleinspenden auf gut-fuer-nuernberg.de kamen insgesamt 3.821 Euro zusammen und das Projekt „Stühle für das Kino-Open-Air“ konnte der Verein zu 100 Prozent aus alleiniger Kraft finanzieren. Hier zeigt sich, wie eine Institution durch ein funktionierendes Netzwerk aus vielen Kleinspenden ein großes Projekt in die Tat umsetzen kann. Ein Best-Practice-Beispiel für kleinere Vereine oder auch Kindergärten und Schulen. Alle Vereine, die im Rahmen der Spendenmeisterschaft mindestens 500 Euro generieren konnten, erhalten von uns jeweils 200 Euro on top. 

Unser stv. Vorstandsmitglied Dr. Michael Kläver (ganz links) gratuliert YCN-Präsidenten, Norbert Woop und seinen beiden FSJlerinnen zum 2. Platz bei der Spendenmeisterschaft auf gut-fuer-nuernberg.de

Die Nutzung der von gut-fuer-nuernberg.de ist kostenfrei. Die Spenden gehen zu 100 Prozent an die projekttragenden Organisationen.

Schaut doch mal vorbei!

 

Irina Kumpa
Referentin für Kommunikation

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.