Kunst Kalender 2017: Nürnberg aus verschiedenen Blickwinkeln

Jedes Jahr wird unser Sparkassen-Kunstkalender mit Spannung erwartet. „Welches Thema wird es dieses Jahr sein? Welche Künstler haben es dieses Jahr in den Kalender geschafft?“ Diese und weitere Geheimnisse wurden bei der gestrigen Präsentation in unserem Galerieraum Kassette gelüftet:

Das Thema in diesem Jahr lautet: „Nürnberg heute“. Unter dem gleichen Titel beleuchtet das Magazin des städtischen Presseamts seit mehr als 50 Jahren die Frankenmetropole immer wieder aus unterschiedlichen Perspektiven. Dabei dreht sich alles um die verschiedenen Seiten des urbanen Lebens.

Für die 100. Jubiläumsausgabe des Magazins hat die Stadt zehn renommierte Fotografen aus der Region eingeladen, Nürnberg aus ihrer Sichtweise abzulichten. Bernd Telle, Jutta Missbach, Herbert Liedel, Bruno Weiß, Stefan Hippel, Claus Felix, Daniel Karmann, Timm Schamberger, Masha Tuler und Mile Cindric setzten „ihr Nürnberg“ in Szene. So entstand eine vielseitige Auswahl mit insgesamt 100 Fotografien. Die 13 Motive, die wir daraus für unseren Kalender ausgesucht haben, bilden ein Gesamtwerk. Es zeigt eine moderne Großstadt, die von der Vergangenheit geprägt ist und in die Zukunft weist.img_0175

Womit sich auch der Bogen zu uns spannt. Seit unserer Gründung vor 195 Jahren sind wir ein Teil Nürnbergs und eng mit den Menschen und der Wirtschaft vor Ort verbunden. Durch unser gesellschaftliches Engagement leisten wir außerdem einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung und Etablierung vielen sozialen, nachhaltigen und kulturellen Projekten in Nürnberg. Der Kunstkalender zählt dabei zu den erfolgreichsten und traditionellsten Kunst- bzw. Kulturförderungen der Sparkasse Nürnberg. Unser Ansporn ist es zum einen unseren Kunden eine Freude zu machen, zum anderen aber auch, eine Brücke zwischen hiesigen Künstlern und den Menschen vor Ort zu schlagen. Jährlich wechselnd sind Thema, Kunstgenre und Umsetzung. Er ist kostenlos für unsere Kunden ab dem Weltspartag erhältlich und hat bei vielen Sparkassenkunden einen festen Platz an der Wand.

Nach der Ausstellung zum Heft im Juni 2016, lag es für uns Nahe, zeitgleich mit der Veröffentlichung des Kalenders noch weitere Werke der Künstler zu zeigen. Vom 21. Oktober bis zum 31. Dezember 2016 können diese im Galerieraum „Kassette“ in der Sparkasse Nürnberg in der Lorenzer Straße 2 im Untergeschoss (Mo-Fr. 9:00 – 18:00 Uhr) besichtigt werden.

Ab dem 28. Oktober 2016 ist der Kunstkalender für Kunden der Sparkasse Nürnberg in allen unseren Geschäftsstellen kostenlos erhältlich. Schauen Sie doch vorbei!

sarah_schmoll_klein
Sarah Schmoll
Junior-Referentin Kunst und Kultur

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.