Freude für Kinder im Alltag: Wir fördern Kindertageseinrichtungen und helfen bei Ferienangeboten

Der Bedarf an Betreuungsplätzen – vor allem in Krippe und Hort – ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Allein in Nürnberg werden 26.609 Kinder in insgesamt 487 Einrichtungen (Stand: Januar 2016) betreut.

Die Kinder verbringen hier den Großteil ihres Tages. Daher ist es uns wichtig, die Träger bei pädagogischen Angeboten zu unterstützen. Wir helfen ihnen zum Beispiel dabei, Matschbahnen anzuschaffen, Spielflächen zu begrünen, spezielles Material für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf zu finanzieren oder Ernährungsprojekte anzubieten.  Unser Engagement  kommt  direkt den Kindern zu Gute.


Ferienspaß in Nürnberg und im Nürnberger Land

Auch in den Ferien ist Eltern eine sinnvolle Betreuung für ihre Kinder wichtig. Die Sparkasse Nürnberg fördert die Ferienangebote in Nürnberg und im Nürnberger Land bereits seit über zehn Jahren. Alle Ferienprogramme, die vom Jugendamt der Stadt Nürnberg und vom Kreisjugendring für die Ferienzeit zusammengestellt werden, enthalten viele tolle Tipps zu den Freizeitangeboten, Veranstaltungen und Ausflügen in unserer Region.

Neu im Sommer 2017: Junge Forscher zwischen 8 und 13 Jahren lockt das „Science Camp“ ab 28. August eine Woche lang zum Forschen und Entdecken (Ort: Wöhrder Wiese).

Weitere Informationen zum Ferienprogramm in Nürnberg
Weitere Informationen zu den Ferienangeboten im Nürnberger Land, folgen in Kürze.

 

2 Kommentare:

  1. Sonja Schwiedernoch

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich bin Mutter von zwei Söhnen und im Elternbeirat unseres Katholischen Kindergartens St. Rupert in Nürnberg (Kettelersiedlung).
    Unser Kindergarten feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag und ist fester und elementarer Bestandteil unserer Siedlung. Die Räumlichkeiten sind leider nicht großzügig, die beiden Gruppenräume recht eng. Sie bieten den Kindern wenig Möglichkeit zum Freispiel oder Bewegungsfläche. Dieser Umstand wurde auch vom Jugendamt angeprangert, nun haben wir gemeinsam mit dem Kindergarten eine Idee, wie es besser werden soll: neue Tische der Firma Wehrfritz sollen angeschafft werden, die gerollt und aufgrund verschiedener Höhen platzsparende und schnell an den Rand geschoben und untereinander geschoben werden können. Hierfür benötigt der Kindergarten insgesamt ca. 3000 €, was von der Kirche als Träger nicht zur Verfügung gestellt werden kann. Es wäre großartig, wenn die Sparkasse Nürnberg hier unterstützen könnte, um unseren Kindenr mehr Bewegungsfreiraum und Alltagsqualität in ihrem Kindergarten zu schaffen!!! Unser Stadtteil ist mit der Sparkasse sehr verbunden, bis Dezember hatten wir unsere eigene Filiale, deren Schließung sehr bedauert wird. Umso größer wäre die Freude, wenn Sie sich unseres Projektes annehmen würden!!
    Ich freue mich, von Ihnen zu hören!!
    Sonja Schwiedernoch

    • Benjamin Jung

      Hallo Frau Schwiedernoch,

      herzlichen Dank für Ihre Anfrage. Olga Gomez Portaleoni, unsere Referentin für Soziales und Bildung, setzt sich gerne per Mail mit Ihnen in Verbindung, um die Fördermöglichkeiten zu besprechen.

      Liebe Grüße,

      Benny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.