Die Nürnberger Symphoniker präsentieren ihr Programm 2018

Unser Partner, die Nürnberger Symphoniker stellten heute bei einer Pressekonferenz im Sparkassen-Gebäude in der Marienstraße das Programm für die Saison 2018/19 vor. Der Spielplan punktet mit einer enormen Vielfalt an Konzerten und vielen künstlerischen Highlights. Alle sind gespannt auf den neuen Chefdirigent Kahchun Wong.

Intendant Lucius A. Hemmer betonte die bisherige ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Singapurer und freut sich auf eine Saison, die Aufbruch und Kontinuität zugleich verspricht. Die Fans der Symphoniker sind gespannt, in wie weit Kahchun Wong das Orchester musikalisch weiterentwickelt.

Dr. Michael Kläver (stv. Vorstandsmitglied Sparkasse Nürnberg) präsentiert gemeinsam mit Chefdirigent Kahchun Wong und Intendant Lucius A. Hemmer das Jahresprogramm der Nürnberger Symphoniker.

Highlights der symphonischen Konzerte

Der neue Chefdirigent bringt einige neue Features in das Jahresprogramm ein: Zur Saisoneröffnung hat Kahchun Wong mit der japanischen Geigerin Midori einen veritablen Klassik-Star an seiner Seite. Weitere Top-Künstler wie z. B. Cellist Julian Steckel, Pianist Benjamin Moser, Klarinettist Sebastian Manz und Geiger Sergej Krylov folgen. Mit der gewaltigen Symphonie Nr. 3 steht eine weitere Mahler-Produktion auf seinem Programm.

Dazu kommen bekannte und neue Gäste wie Dirigent und Pianist Howard Shelley, Cellist Maximilian Hornung, Schlagzeugerin Vivi Vassileva oder Organist Chritian Schmitt, die im Laufe der Saison das Publikum begeistern werden.
Mit dabei auch „Mr. Red Horn“ Nils Landgren und sein Tribute to Leonard Bernstein sowie Publikumsliebling Sky du Mont bei Klassik um 11. Bei der beliebten Cross-Over-Reihe Symphoniker Plus präsentieren die Symphoniker dieses Mal Elke Heidenreich und ihren Abend für Robert Schumann, einen Scherenschnitt-Stummfilm und Marialy Pacheco mit einem kubanischen Tanzabend. Bei den Jugendkonzerten ist mit Tom Thum ein echter Beatboxer am Werk.

Musiksommer im Serenadenhof

Von 8. Juni bis 27. Juli laden die Symphoniker zu Open Air Konzerten in die traumhafte Kulisse des Serenadenhofs ein. In der grünen Oase unter weißen Sonnensegeln empfängt das Orchester Gäste wie Thilo Wolf oder Lutz Häfner.
Das abwechlungsreiche Programm reicht  von klassischen Konzerten, über pop-rock Serenaden bis hin zu Highlights aus der Filmmusik.

Kunden der Sparkasse Nürnberg dürfen sich freuen: Sie erhalten Karten für Konzerte der Nürnberger Symphoniker im Serenadenhof zu einem Preis von 22 Euro (regulär 28 Euro), Studenten, Schüler und Inhaber des Nürnberg Passes können die Karten zum Preis von 16,50 Euro (regulär 21 Euro) auf unseren Geschäftsstellen.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Nürnberger Symphoniker.

 

Sarah Schmoll
Referentin Kunst & Kultur

 

 

Kommentare sind geschlossen.