Die Mobile Bürgerversammlung macht’s möglich – Vorstandsmitglied Matthias Benk erklärt den Umbau des Sparkassen-Gebäudes an der Lorenzer Straße

Sparkassen-Vorstandsmitglied Matthias Benk im sachkundigen Gespräch mit Stadträtin Christine Kayser und OB Dr. Ulrich Maly bei der Mobilen Bürgerversammlung

Sparkassen-Vorstandsmitglied Matthias Benk im sachkundigen Gespräch mit Stadträtin Christine Kayser und OB Dr. Ulrich Maly bei der Mobilen Bürgerversammlung

Am vergangenen Donnerstag hatten die Bürgerinnen und Bürger unserer schönen Stadt wieder einmal die Möglichkeit einen gemütlichen Spaziergang in der Innenstadt mit Infos zu städtischen Baumaßnahmen aus erster Hand zu kombinieren. Im Rahmen der Mobilen Bürgerversammlung begleitete Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly etwa 100 interessierte Bürger bei strahlendem Sonnenschein durch die Altstadt.

Eine Station dieses Spaziergangs war das gerade im Umbau befindliche Sparkassen-Gebäude an der Lorenzer Straße. Unser Vorstandsmitglied Matthias Benk, ließ es sich nicht nehmen die interessierten Teilnehmer persönlich über die baulichen Maßnahmen an unserem Gebäudes zu informieren. Benk, der sich um die Umbauten der Sparkasse Nürnberg im Allgemeinen kümmert, erklärte gutgelaunt und sachkundig das Konzept hinter der Umbaumaßnahme. „Unser neues Gebäude zeigt sich von außen modern, aber doch altstadtgemäß. Für die harmonische, zurückhaltende Fassade haben wir uns für Dietfurter Kalkstein aus dem Altmühltal entschieden,“ erklärte Benk den aufmerksamen Zuhörern. Er verriet auch, dass das Gebäude im Oktober diesen Jahres endgültig fertig gestellt sein wird.

Die Resonanz zum Umbau war durchweg positiv: Viele anerkennende Stimmen waren zu hören für die klare Linie am Bau mit Betonung auf das Vertikale, die besonders durch die großen Glasfenster zur Geltung kommt.

 

jung1

 

 

Benjamin Jung
Referent für Social Media & Sport

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.