Club und Sparkasse schaffen „Spielräume“ und säubern sechs Bolzplätze

Bei bisher sieben Aufräumaktionen im April machten 350 Club-Fans mehrere Nürnberger Pausenhöfe und sogar ein Waldstück fit für den Sommer. Heute polierten 150 rot-schwarze Helfer und Sparkassen-Mitarbeiter parallel sechs Bolzplätze im Innenstadtbereich auf. Club-Legende Marek Mintal, Außenverteidiger Enrico Valentini und Flügelflitzer Timothy Tillman griffen dabei selbst zum Müllzwicker. Alle freiwilligen Helfer erhielten als Dankeschön ein Ticket für das seit Wochen ausverkaufte Derby des FCN gegen die Bayern.

90 Minuten, 150 Helfer, 6 Bolzplätze in der Innenstadt

In dieser Woche bog die Aktion „Spielräume“ auf die Zielgerade ein. Mitmachen war auch für den 1. FC Nürnberg und die Mitarbeiter der Sparkasse Nürnberg angesagt. Am heutigen Freitag räumten fast 150 Helfer parallel sechs Bolzplätze in 90 Arbeitsminuten auf. Club-Co-Trainer Marek Mintal, Außenverteidiger Enrico Valentini und Flügelflitzer Timothy Tillman unterstützten die Aufräum-Teams im Spittlertorgraben. An allen Standorten kamen in den eineinhalb Stunden ganze 60 Säcke Müll zusammen. Zu den bizarrsten Fundstücken gehörten eine Obstkiste, ein langes Eisenrohr und sogar löchrige Wollsocken…

Enrico Valentini legte beim Müllsammeln eine ähnliche Ausdauer an den Tag wie auf dem Platz. Ihn begeistert die Aktion „Spielräume“- auch weil er weiß, dass hier noch viel getan werden muss: „Es ist schön, wenn die Kids auf sauberen Plätzen spielen können. Es ist einiges zu tun. Also, liebe Nürnberger, die Mülleimer ruhig künftig etwas öfter nutzen!“

Die Idee hinter der Kampagne „Spielräume“

Die Idee für die Aktion hatte Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg, aus seiner Zeit bei adidas in New York mitgebracht. Dort engagiert sich die „Afro Punk Army“ in mehreren sozialen Projekten für ihren Stadtteil Brooklyn. Zusammen mit uns entwickelte Rossow die Aktion für unsere Region weiter: „Wir wollten mit der ‚Aktion Spielräume‘ Impulsgeber für ein Bekenntnis zu unserer Stadt sein. Das ist uns zusammen mit der Sparkasse Nürnberg gelungen. Wir konnten die Club-Community für 90 Minuten gemeinnütziges Engagement aktivieren und der Jugend Räume schaffen, in denen wir zukünftig gemeinsam gestalten werden.“

Wie sehr der 1. FC Nürnberg hinter der Aktion steht, zeigte er gleich mit der personellen Besetzung der ersten drei Aufräumaktionen: Flügelflitzer Virgil Misidjan säuberte mit Clubfans den Lorenzer Reichswald, Mittelfeld-Abräumer Patrick Erras den Schulhof der Bartholomäusschule und Clubkapitän Hanno Behrens führte gemeinsam mit Club-Boss Niels Rossow, Dr. Michael Kläver und Bürgermeister Christian Vogel den Aufräumtrupp an, der rund um das Stadion nach dem Schalke-Spiel sauber machte.

Unser stellvertretendes Vorstandsmitglied Dr. Michael Kläver zeigte sich ebenfalls begeistert vom Ergebnis der Gemeinschaftsaktion: „Dass wir mit dem 1. FC Nürnberg und der Aktion ‚Spielräume‘ so viele Engagierte zum Mithelfen begeistern können, freut uns sehr. Gemeinsam schaffen wir so Spielräume für Kinder und Jugendliche in unserer Stadt. Wir haben auch schon Ideen für weitere Aktionen mit dem Club. Wie es konkret weitergeht, werden wir in den nächsten Wochen entscheiden.“


Die bisherigen Aktionen von „Spielräume“ im Überblick:

  • Fr., 26.04.19, um 14 Uhr, Spittlertorgraben – Grünanlage gesamt (Skateranlage, Bolzplatz)
  • Fr., 26.04.19, um 14 Uhr, Maxtorgraben – Grünanlage gesamt (Bolzplatz, Basketballplatz)
  • Fr., 26.04.19, um 14 Uhr, Hessestraße – Spielplatz mit Bolzplatz
  • Fr., 26.04.19, um 14 Uhr, Jamnitzer-Platz Grünanlage mit Spielplatz (Basketballplatz)
  • Fr., 26.04.19, um 14 Uhr, Insel Schütt – Südufer Insel Schütt – Grünanlage mit Spielplatz
  • Fr., 26.04.19, um 14 Uhr, Rosenau – Grünanlage mit Spielplatz (Bolzplatz)
  • Do., 25.04.19, um 17 Uhr, Maiacher Grundschule „1. FC Niño“
  • Di., 23.04.19, um 17 Uhr, Reutersbrunnenschule „1. FC Niño“
  • Sa., 13.04.19, um 10 Uhr, Zerzabelshof – Rund um das Max-Morlock-Stadion
  • Sa., 13.04.19, um 10 Uhr, Konrad-Groß-Grundschule „1. FC Niño“
  • Sa., 13.04.19, um 12.30 Uhr, Grundschule Bismarckstraße „1. FC Niño“
  • Sa., 13.04.19, um 15 Uhr, Bartholomäusschule „1. FC Niño“
  • Fr., 12.04.19, um 16 Uhr, Zerzabelshof – Naherholungsgebiet „Wald Zerzabelshof“

Weitere Informationen zur Kampagne „Spielräume“ findet ihr auf der Webseite des 1. FC Nürnberg

Benny Jung
Sportreferent

Kommentare sind geschlossen.