A Mordsgwäarch vor der Sparkasse: Der Rosenmontags Kinderfaschingszug legt los!

Heute Mittag lud das Jugendamt der Stadt Nürnberg bereits zum 37. Mal zum großen Rosenmontags Kinderfaschingszug ein. Der Gaudiwurm aus hunderten Mädchen und Jungen schlängelte sich am heutigen Rosenmontag 2017 durch die Nürnberger Gassen.

Bevor es losging, versüßte unser Maskottchen Sparki den vielen kleinen Trollen, Vampiren, Prinzessinnen, Clowns und Piraten die Wartezeit mit Traubenzucker-Lollies. Als sich die bunte Kinderschar in Bewegung setze, wurde unserem freundlichen Turm-Maskottchen eine ganz besondere Ehre zu Teil: Gemeinsam mit dem Kinderprinzenpaar der Eibanesen und führte Sparki den Faschingswurm durch die Karolinenstraße, über den Hefnersplatz in die Kaiserstraße, die Königstraße und dann zurück zum Lorenzer Platz. Wir haben schonmal die ersten Fotos für Euch:

 

Um 14 Uhr kehrt der Gaudiwurm auf den Platz direkt vor unserer Hauptgeschäftsstelle zurück. Zum ersten Mal werden sich dann einige der teilnehmenden Kindergruppen auch auf der Bühne nochmal in Szene setzen. Sie zeigen besondere Darbietungen, bevor Geraldino und die Bubbleboys mit fetzigen Kinderrockliedern allen nochmal so richtig einheizen.

Zahlreiche Horte, Kindergärten, Aktivspielplätze, Schulen und Vereine melden sich Jahr für Jahr zur Teilnahme am Rosenmontagsfaschingszug an, denn er ist für die Kinder in den Einrichtungen oft sehr bedeutsam. Meist beschäftigen sie sich schon weit vor dem großen Auftritt mit der Thematik. Sie überlegen sich ein Motto, basteln fleißig einfallsreiche Kostüme, üben Musikstücke und kleine Tänze ein, für die sie dann von vielen Zuschauern Applaus bekommen.

Als langjähriger Hauptsponsor des Ferienprogrammes der Stadt Nürnberg freuen wir uns sehr, auch dieses Jahr wieder beim Kinderfaschingszug dabei sein zu können und wünschen allen Faschingsbegeisterten: „Nämberch Ahaaaaaah“!

 

 

 

Olga Gomez-Portaleoni
Referentin für Soziales und Bildung

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.