66. Internationale Orgelwoche Nürnberg „Musica Sacra“

Vom 30.Juni bis 9.Juli 2017 dreht sich bei der Internationalen Orgelwoche Nürnberg alles um das Thema „Reformation“. Anlässlich des 500. Jahrestages der Erneuerungsbewegung der Kirche, ausgelöst durch Martin Luther, beschäftigt sich die Internationale Orgelwoche mit den verschiedenen Lesearten und Bedeutungen von Reformation.

Thema „Reformation“ bei der Internationalen Orgelwoche

In diesem Jahr geht das Musikfest auf den musikalischen Klang der Reformation zu Zeiten Luthers und späteren Jahrhunderten ein. Ein besonderes Augenmerk legt die Internationale Orgelwoche dabei auf den Bezug zu Nürnberg und die hiesigen Verbindungen zur Reformationsgeschichte. Aufgegriffen und präsentiert wir das Thema in den unterschiedlichsten Formaten. Neben zahlreichen Konzerten beschäftigt sich ein Symposium mit der Frage „Was ist eigentlich Musica Sacra? Und was könnte Musica Sacra sein?“. Des Weiteren widmet sich eine Reihe von Projekten gänzlich neuen Formen und Formaten im Sinne der Reformation von vermeintlich Bekanntem.

Gleich zum Start der Festwoche am 30. Juni 2017 präsentieren wir exklusiv das Konzert „Tradition & Reformation“ in St. Sebald, das vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet wird.

Weitere Informationen, das Programm und den Kartenverkauf finden Sie auf der offiziellen Homepage der Internationalen Orgelwoche Nürnberg.

Wir wünschen Ihnen kulturellen Hochgenuss beim Besuch eines Konzerts der Internationalen Orgelwoche Nürnberg!

 

 

Sarah Schmoll
Junior-Referentin Kunst & Kultur

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.