Der GOLDENE RING e.V. hilft Nürnbergs Olympia-Hoffnungen

Der Verein unterstützt seit Januar 2016 Nürnbergs talentierteste Sportler finanziell, damit sie ihren Weg zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio und 2020 in Tokio gehen können. Außerdem bemüht sich der Verein, regionale Sportler aus olympischen Disziplinen bekannter zu machen. Bayernweit ist der GOLDENE RING e.V., die erste regionale Sportförderinitiative dieser Art.

Als Olympia-Partner Deutschland und größter Sportförderer der Region nahm und nimmt die Sparkasse Nürnberg eine zentrale Rolle bei der Initiative ein: Wir brachten Olympiasieger Max Müller, Sportbürgermeister Dr. Klemens Gsell und die Vorstände der Deutschen Olympischen Gesellschaft Mittelfranken, Frank Knöchel und Dr. Jürgen Franzke an einen Tisch. Das Finanzierungsmodell, die Rechtsform und den Gesamtauftritt des GOLDENEN RING e.V. prägten wir entscheidend mit. Unsere Unterstützung des GOLDENEN RING ist längst nicht nur finanzieller Art: Unser Sportreferent Benny Jung engagiert sich als Vorstand Kommunikation ehrenamtlich bei der Initiative.

Neben der Sparkasse Nürnberg unterstützen auch Rödel und Partner, die alpha Gruppe, Lebkuchen Schmidt, IPP Medizintechnik, die Tucher Bräu GmbH & Co. KG und Werk B Events den GOLDENEN RING e.V. bei seiner Mission. Den Verein können Privatpersonen als Fördermitglied schon für 50 Euro im Jahr unterstützen.

Alle Infos zu den Fördermöglichkeiten und den Sportlern, die der Verein im Olympia-Jahr 2016 unterstützt, lesen Sie unter: www.der-goldene-ring.com. Auch auf Facebook ist der GOLDENE RING e.V. präsent und informiert über das aktuelle Geschehen rund um seine Athleten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.